Archiv der Kategorie: Thailand

Unsere Reisen in und durch Thailand. Unsere Erlebnisse und nützlich Hinweise.

Endlich wieder da

Nach knapp zwei langen Jahren Pause geht es nun wieder nach Thailand. Wenn man bedenkt das wir dieses Jahr unseren Urlaub komplett auf Italien ausgerichtet hatten kann man das schon flexibel oder aber auch sprunghaft. Erst sollte es einen Motorradtour werden, da ich aber nur der Klammeraffe bin und mir nach gut 1 1/2 Stunden der Hintern brummt und wir viele, viele Pause machen müssten hatten wir uns dann doch für das Auto entschieden. Ist ja auch viel komfortabler nun hatten wir alles für die Motorradtour gekauft, inklusive neuer Klamotten, aber auch alles für die Tour mit dem Auto inklusive neuem Auto und Kühlbox. Nun fing es dann an kompliziert zu werden in Venedig demonstrierte man, Rund  um Neapel brennt es und Amalfie soll ja doch nicht so toll sein. Also was nun tun? Rein zufällig haben wir dann ein super Angebot für 21 Tage Thailand  im Internet gefunden. Den Anbieter werde ich hier jetzt nicht nennen denn dafür wurde ich schon genug in meinen Facebookforen zerfleischt. Also noch mal kurz durchgerechnet und zu dem Entschluss gekommen das ein Urlaub in  Europa auch nicht günstiger werden würde, haben wir 2 Wochen vor Urlaubsantritt gebucht. Endlich wieder da weiterlesen

Bald geht es wieder los!

LekEndlich ist es wieder so weit. Ab dem 03.08.2017 werden wir auf ein neues Thailand unsicher machen. So lang-sam steigt die Aufregung. Freuen uns schon darauf viele nette Menschen kennen zu lernen und alte Bekannte wieder zu sehen. Wie die Zeit vergeht. Das letzte mal das wir da waren ist fast zwei Jahre her. Ich hoffe, das es allen die wir auf Koh Chang kennen lernen durften immer noch gut geht.

Bangkok, Chatuchak-Markt und Wat Saket

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Unsere Rückreise von Koh Chang nach Bangkok verlief wie immer ganz problemlos. Die Fähre pfiff zwar  aus dem letzten Loch 😉brachte uns aber sicher an Land.   Auch die Busfahrt war lang und ein wenig ermüdend aber es lohnt sich da man so wenigstens etwas vom Land sieht.  Ganz pünktlich kamen wir in Bangkok an und nach nur 10 Minuten Fußweg waren wir auch schon wieder im Hotel angekommen. Kurz noch was gegessen, schnell geduscht und ab ins Bett. Der Plan für den nächsten Tag stand ja schon fest, es ging zu shopping. Der Chatuchak Markt ist für uns immer ein Muss. Aber es ist nicht immer alles nur lustig. Es ist dort sooooooo voll, der Wahnsinn und es gibt so viel zu sehen. Nach nur 6 Stunden im Tippelschritt tun einem die Füße so doll weh das man nur noch sitzen oder liegen möchte  😉.  Also machten wir uns wieder auf den Weg ins Hotel.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kurz noch etwas gesnacken und es ging auch schon weiter. So eine Fahrt mit dem Skytrain wirkt manchmal echt Wunder. Man ist danach wieder soweit fit das man sich sofort noch einen kleinen Markt an einer Seitenstraße der Sukhumvit ansehen kann 😉 . Hier noch ein paar Kleinigkeiten eingekauft und nun waren wir auch bereit fürs Hotel. Heute mussten wir dann auch einmal 318 Stufen erklimmen. Ja genau denn heute haben wir uns den Wat Saket angeschaut.  Echt beeindruckend doch irgendwie hatte ich ihn mir viel gewaltiger vorgestellt. Trotzdem finde ich er sollte auf jeder Bangkok-to-do-Liste stehen. Übrigens haben wir heute alle unsere Touren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Bus, Boot und zu Fuß erledigt.  Zu meinen persönlichen Highlights in Bangkok gehören definitiv neben den ganzen Touristenattraktionen, das durchstöbern der ganzen kleinen Seitenstraße. Als Farang fällt man da natürlich ein klein wenig auf, doch ich möchte fast behaupten das wir uns da am wohlsten gefühlt haben. Denn nach dem “ersten Schock” darüber das sich ein Touri in diese Ecken verirrt ist uns soviel Herzlichkeit begegnet. Da können wir nur sagen kop khun krap und kop khun kha.