So Schön

wpid-20140406_120045.jpgOk, jetzt haben wir uns mal wieder ein paar Tage nicht gemeldet, scheint aber auch niemanden zu stören 🙂 .  So dann mal langsam weiter im Text. Wir haben es vor allem mal echt langsam gehen lassen. Das heißt im Klartext wir schlafen immer aus, denn niemand hetzt uns. Nachdem aufstehen ab ins Bad, kurz den Bungalow etwas gerichtet (damit die Mäuse es wenigstens bei uns nicht so schwer haben).

 

wpid-20140406_114651.jpgUnd dann aber ab zum Frühstück bei “PAPA DELI BACKERY”. Im Schnitt bezahlen wir da so Rund 400 Bath ( 10€) für ein super Frühstück für 2 Personen. Die Ruhe tut echt gut nicht hetzen, nicht stressen nur sitzen und neue nette Leute kennenlernen sowohl Thais wie auch Bayern, Österreicher und Schweizer.

wpid-20140401_115254.jpg





In der Regel gehts danach dann ab an den Strand. Dort haben wir unseren Lieblingsbaum, immer ein sicherer Schattenplatz. Dirki mag es da eher rustikal er schmeisst sich einfach auf den Stamm, ich hingegen dann doch eher Luxustussi, brauche natürlich mein Strandtuch im Sand. So kann man das echt super so 2-3 Stunden aushalten. Natürlich sollte man nie vergessen ausreichend zu trinken. Jetzt ab ins Meer, doch wer denkt das es dort Abkühlung gibt der irrt. Die heimische Badewanne ist kalt gegen das Meerwasser. So, immer nur am Strand liegen wird auch auf die Dauer langweilig. Also was nun?

wpid-20140406_165510.jpgOkay man könnte ja mal mit dem Motorroller die Insel erkunden. Mr. Moon wurde uns da empfohlen, gute Maschinen und das ganze echt günstig. Echt günstig ist noch untertrieben, 150 Bath pro Tag (3,40€) für einen guten Roller eigentlich geschenkt.  Ohne Pass hätte man eine Sicherheitsgebür von 5000Baht (115€) zahlen müssen. Unser internationaler Führerschein wurde nicht verlangt. Helme bekamen wir auch aber die waren wohl doch nur Zierde. Das Tanken war echt teurer als den Roller für 2 Tage zu mieten. 270 Baht (6,10€) für 5 Liter Sprit. Wir sahen übrigens aus wie zwei verschollenene Mitglieder der Village People, hatten aber super viel Spaß.  Ich als beifahrendes etwas kann euch nur empfehlen, an Brücken besonders gut festhalten, denn da wird es immer etwas holprig. In den nächsten Tagen wird ein Bericht über Koh Changs Küste folgen, denn wir werden nochmal ein Tour mit dem Roller machen.

Mittlerweile habe ich mich auch schon 2x am Strand massieren lassen, ist echt ein super entspannendes Erlebnis. Kostet pro Massage 300 Bath (6,80€), der Wahnsinn dafür bekommt man in Deutschland nicht einmal einen Termin beim Masseur. Jeden Mittag gehen wir zu unserer Lieblingsobstverkäuferin und decken uns für den Tag ein. 1/2 Ananas,  1/4 Wassermelone und eine Honigmango für 90 Bath (2€).  

wpid-20140406_210259.jpg
Ehrenamtlicher Miarbeiter des 7eleven

wpid-20140406_174029.jpgDer beste Laden in ganz Thailand ist für uns der 7eleven, ein muss wenn man in Thailand unterwegs ist. Unser Markt auf Koh Chang hat noch eine Besonderheit, den wohl treuesten Mitarbeiter den es gibt. Jeden Morgen um 10:30 Uhr macht er sich dieser tapfere Kerl auf den Weg und abends um 23:00 / 24:00 Uhr ist immer noch im Laden. Hut ab 🙂. Heute war übrigens der Chakri Day, ein Thailändischer Feiertag zum Gedenken Rama I.  dem Gründer der Chakri-Dynastie.  Somit hatten heute viele Thais frei und so ein Glück das der Feiertag auf einen Sonntag viel denn somit haben sie morgen auch noch frei.  Aber auch wir hatten Glück denn wir haben wieder ganz viele nette Thailänder kennenlernen dürfen die uns den halben Vormittag mit frischen Kokosnüssen und Rum versorgt haben.  Ach ich könnte noch soviel mehr schreiben aber ich denke heute sollten einfach wahnsinnig viele Bilder den Rest erledigen.

Bildergalerie wie IMMER mit Strand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.